Aktuelles & Termine

November 2020

Presseinformation zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen: „Wir sind da!“ Runder Tisch EN weist auf Angebote hin.

Corona bringt für Frauen, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind, weitere erhebliche Schwierigkeiten mit sich. Mehr Zeit zu Hause verbringen zu müssen, erhöht nicht selten das Risiko, physisch und psychisch misshandelt zu werden. mehr…


GESINE Intervention beteiligt an europäischer Kampagne gegen Cybergewalt

Das Europäische Netzwerk zur Täterarbeit (Work with Perpetrators EU) führt 2020 anläßlich der internationalen Aktionstage gegen Gewalt an Frauen mehr…


Zahlen des BKA zur Partnerschaftsgewalt für 2019 veröffentlicht

Die Zahl der (angezeigten) Fälle von Partnergewalt ist leicht gestiegen. Das geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Rund 141.800 Personen wurden 2019 Opfer von Gewalt durch (Ex-) Partner*innen, ca. 0,7 Prozent mehr als im Jahr davor. Über 81 Prozent der Gewaltopfer waren Frauen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) befürchtet eine Zunahme der Partnergewalt in der Krise. Die Pressemitteilung des BMFSFJ findet sich hier, die Auswertung des BKA zu Partnerschaftsgewalt 2019 hier.


Vortrag von Marions Steffens auf dem Digitalen Fachtag „Gewaltprävention aus Geschlechterperspektive – Theorie und Praxis“

am 30. November 2020. mehr…..


Witten: Veranstaltungsreihe zur Vertraulichen Spurensicherung (VSS) in Kooperation mit dem GESINE Netzwerk Gesundheit: Wie unterstützen nach sexualisierter Gewalt?

Im November finden in Witten drei Veranstaltungen zur Medizinischen Soforthilfe nach sexualisierter Gewalt und zur vertraulichen Spurensicherung statt. Genaueres zu den Veranstaltungen findet sich hier.


September 2020

Forderungen zur Verbesserung der Finanzierung von Frauenunterstützungseinrichtungen

GESINE Intervention ist Mitglied in den Dachverbänden ZIF und BFF. Die beiden Verbände haben jetzt gemeinsam mit dem Paritätischen ein Eckpunktepapier zur Finanzierung der Hilfestrukturen für von Gewalt betroffene Frauen und ihren Kindern veröffentlicht. mehr ….


GESINE Intervention beteiligt sich aktiv an der Umsetzung der Istanbul Konvention (IK) – auf Bundesebene im Bündnis Istanbul Konvention (BIK)

BIK hat als Reaktion auf den Ersten Staatenbericht der Bundesrepublik Deutschland  eine Pressemitteilung veröffentlicht, die kritische Punkte im Bericht aufgreift und ausstehende Forderungen der
Unterstützungseinrichtungen für Frauen benennt.


August 2020

GESINE Intervention nimmt teil am Relaunch des Runden Tisches EN gegen Häusliche Gewalt.

Die Kick-off-Sitzung zum Relaunch fand am 27.08. statt unter dem Thema „Die Istanbulkonvention umsetzen – der Runde Tisch EN stellt sich neu auf“
mehr….


Neues Video des NRW-Gleichstellungsministeriums zum Thema weiblicher Genitalverstümmelung


Bundesfamilienministerium präsentiert aktuelle Zahlen zur weiblichen Genitalverstümmelung in Deutschland: Anstieg von 44% gegenüber 2017


Aktuelle Studie aus München zur Gewalt an Frauen und Kindern in Deutschland während COVID-19-bedingten Ausgangsbeschränkungen

Ein wichtiges Ergebnis: Das Risiko von Gewalt an Frauen und Kindern steigt deutlich an, wenn Frauen in Heimquarantäne waren. Eine Zusammenfassung der Studienergebnisse findet sich hier.


Neuauflage Handbuch für ParlamentarierInnen zur Istanbul-Konvention

Das unfangreiche Handbuch ist auch für alle, die auf regionaler Ebene die Umsetzung der Istanbul Konvention unterstützen wollen, hilfreich. Hier als PDF


Aktuell in der Corona-Krise: Eine Webseite mit Informationen und Materialien in Leichter Sprache: https://corona-leichte-sprache.de