Aktuelles & Termine

Februar 2023


Fünf Jahre Istanbul-Konvention in Deutschland!

Am 1. Februar vor fünf Jahren trat die Istanbul-Konvention in Deutschland in Kraft. Bislang unter Vorbehalt, gilt seit diesem Mittwoch das „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt“ uneingeschränkt. mehr

Das Bündnis Istanbul-Konvention (BIK), der Zusammenschluss aus über 25 Frauenrechtsorganisationen und Bundesverbänden, wie auch GESINE Intervention mit dem Arbeitsschwerpunkt Gewalt gegen Frauen und Mädchen, lud am 26.01.2023 anlässlich des Jubiläums zur digitalen Veranstaltung ein.
mehr


“Was ich anhatte…” Eine Ausstellung von Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben

Als Wanderausstellung vom 01.02.2023 bis 14.02.2023 im Kulturzentrum Druckluft in Oberhausen, thematisiert das Projekt künstlerisch sexualisierte Gewalt gegen Frauen. Zwölf Frauen berichten über ihre Erfahrungen. Sie wollen nicht mehr schweigen und Opfer sein, sondern anderen Frauen Mut machen, sich zu öffnen und Hilfsangebote anzunehmen. mehr


One Billion Rising- Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Tanzen gegen Gewalt! Die städtischen Kitas, die Gleichstellungsstelle, die Frauenberatung EN und weiteren AkteurInnen des Ennepe-Ruhr-Kreises laden am 14. Februar 2023 ein, raus zu gehen, zu tanzen, sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Eine Milliarde Frauen und Männer überall auf der Welt. Wir zeigen der Welt unsere kollektive Stärke und unsere globale Solidarität über alle Grenzen hinweg. Flyer und mehr.

Am 8. Februar 2023, 18.00 bis 19.30 Uhr findet ein öffentlicher Übungstermin statt zum gemeinsamen Tanzen und Erlernen der Choreographie. hier


27. Fachtagung anthroposophischen Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie – Gewalt- Formen und Folgen

Pro Kid e.V. lädt vom Freitag, 10. März 2023 bis Samstag, 11. März 2023 zur einer Fachveranstaltung ein. Es wird sich mit dem Thema Gewalt in der Lebensspanne vom Kleinkind- bis zum Jugendalter befasst- sowohl mit Ursachen und Erscheinungsformen, als auch mit den Folgen (z.B. Posttraumatische Belastungsstörung, Depression) und der Prävention (Konfliktkommunikation)….hier

Tagungsort: Blote-Vogel-Schule, Stockumer Str. 100, 58454 Witten-Annen . Die Frühbucherfrist mit vergünstigtem Tagungsbeitrag endet am 10.2.2023


Internationaler Frauentag mit Fotoausstellung von Mädchen und Frauen zum Thema:  ZÄRTLICH ZORNIG ZAUBERHAFT

Die Veranstalterinnen des nächsten Internationalen Frauentages im EN-Südkreis  am 11. März 2023  möchten das Lebensgefühl von Mädchen und Frauen aufspüren und ihren Wünschen, Träumen und Perspektiven eine Plattform bieten. In dem Wettbewerb “ ZÄRTLICH ZORNIG ZAUBERHAFT, konnten alle interessierten Mädchen und Frauen mit maximal drei eingereichten Fotos teilnehmen. Um einen diversen Blick auf Frauenwelten abzubilden, werden 10 der eingereichten Bilder ausgewählt, auf Leinwände gedruckt und am Frauentag ausgestellt. mehr


GESINE Intervention startet mit neuem EU-Projekt: TACTICS

Gemeinsam mit ExpertInnen aus 6 weiteren europäischen Ländern wird GESINE auf den verbesserten Schutz von Frauen vor akuter Gewalt hinwirken. mehr..


GESINE Intervention startet mit einem weiteren EU-Projekt: VIPROM

GESINE Intervention ist ganz frisch auch Partnerin eines zukunftsweisenden EU-Projektes zur verbesserten gesundheitlichen Versorgung gewaltbetroffener Frauen und ihrer Kinder. mehr…


Januar 2023


Ausbildungsblock für Frauenbeauftragte in Werkstätten

Am Donnerstag 25.01.2023 findet der vorletzte Ausbildungsblock für Frauenbeauftragte in Werkstätten statt. Die Ausbildung neigt sich dem Ende zu, in dem Frauenbeauftragte von GESINE Intervention geschult wurden, wie sie sich um die Belange von anderen weiblichen Mitarbeiterinnen kümmern können mehr


Pressemitteilung der ZIF zu Förderfonds für Frauenhäuser

Die Zentrale Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser (ZIF) schreibt in ihrer Pressemitteilung, dass der Förderfonds für Frauenhäuser „Zugang für alle“ Autonome Frauenhäuser auch im Jahr 2023 schnell und unbürokratisch unterstützt, um gewaltbetroffenen Frauen und deren Kindern mit prekärem Aufenthaltsstatus zur Seite zu stehen. Ausgestattet wird der Fonds erneut mit 100.000 Euro aus Mitteln der Klaus und Lore Rating Stiftung, der Kurt und Maria Dohle Stiftung sowie der Rudolf Augstein Stiftung. mehr….


Deutlich mehr Menschenhandel seit Ukraine-Krieg

Der Handel mit Menschen aus der Ukraine hat seit Kriegsbeginn massiv zugenommen – Onlinesuchen nach Dienstleistungen und Missbrauchsdarstellungen durch ukrainische Frauen stiegen laut der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) um bis zu 600 Prozent. Dabei würden die meisten Täter straffrei davonkommen, so berichtet die ARD. mehr…


Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter

Die ökonomische Benachteiligung als eine Form struktureller Gewalt: Frauen sind während der Kindererziehung und im Alter weit überproportional von Armut betroffen. Ein Gender income gap der bislang viel zu wenig Beachtung findet. Kindererziehungszeiten, die schlechte Bezahlung in Berufen, die überwiegend von Frauen ausgeübt werden, die Teilzeitfalle und unbezahlte Care Arbeit … dies sind nur einige Bausteine, die zur überproportionalen Armutsrate von Frauen beitragen. Mehr und hier und hier….


Gewalt unter der Geburt – wie werden Betroffene und die Öffentlichkeit dazu sinnvoll informiert? 

Unser Netzwerkpartner Arbeitskreis Frauengesundheit e. V. erstellte im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend (BMFSFJ) einen Bericht mit Empfehlungen zum Thema Gewalt unter der Geburt – wie werden Betroffene und die Öffentlichkeit dazu sinnvoll informiert?. Ausführlich zeigt er die Möglichkeiten und Wege auf, sinnvoll und zielgruppenspezifisch zu Gewalt unter der Geburt zu informieren, und nennt internationale Best-Practice-Beispiele. Für Januar 2023 ist mit dem Bundesministerium ein Termin vereinbart, um mögliche Schritte zur Umsetzung der Empfehlungen zu beraten. Mehr zu Facetten von Gewalt….


„Frau – Leben – Freiheit“: Solidarität mit der (Frauen)Revolution im Iran – selbstverständlich auch von GESINE Intervention

Ich bin stolz auf die iranischen Frauen, auf ihren Mut. Sie sind bereit, für die Freiheit den höchsten Preis zu bezahlen: ihr Leben. Als junge Iranerin im Ausland, die mit ein bisschen Abstand auf ihr Land schaut, sehe ich eine Gesellschaft, die sich nach Freiheit sehnt. In unserer Region, im Nahen Osten, wo die Frauenrechte historisch unterdrückt werden, rufen Leute: „Frau – Leben – Freiheit“. Die Ira­ne­r*in­nen wollen ein Land, in dem Frauen und Männer gleichberechtigt sind, in dem auch Minderheitenrechte gesichert sind und in dem niemand wegen seiner Kleidung ermordet wird. mehr…


Dezember 2022


Pressemitteilung des bff: Abschluss des Projektes InterAktion zum Thema Digitale Gewalt

Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) hat am 19.12.2022 ein Papier veröffentlicht, dass die gebündelten Erkenntnisse des Projekts InterAktion zusammengefasst. In dem Projekt hat der bff zwei Frauenberatungsstellen darin unterstützt, IT-Fachleute als KooperationspartnerInnen zu gewinnen. Damit soll die Versorgung für Betroffene von Cyberstalking verbessert werden. mehr


Pressemitteilung der ZIF – Zentrale Informationsstelle der Autonomen Frauenhäuser: Positionspapier zur aktuellen Debatte um geschlechtliche Selbstbestimmung 

Hier das Positionspapier  der ZIF zur aktuellen Debatte um geschlechtliche Selbstbestimmung. Das Papier wurde als Pressemitteilung zum Tag der Menschenrechte am 10.12.2022 veröffentlicht. Erarbeitet wurde es auf der Jahrestagung der Autonomer Frauenhäuser 2022.


Neue Veröffentlichung der Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus:  „Alles Einzelfälle? Misogyne und sexistisch motivierte Gewalt von rechts.“ 

Die in Berlin ansässige Fachstelle hat eine Broschüre veröffentlicht zum Zusammenhang von frauenfeindlicher und rechter Gewalt, Download hier. Die Veröffentlichung bildet u.a. einen Ausgangspunkt für eine bundesweite zivilgesellschaftliche Meldestelle zu Antifeminismus. Die Webseite http://antifeminismus-melden.de/ wird im Februar 2023 online gehen. 



November 2022


Dienstag, 29.11. 2022: 20 Jahre Gewaltschutzgesetz – Ausreichender Schutz für Frauen und Kinder? Eine Fachveranstaltung des Runden Tisches EN gegen Gewalt an Frauen und Häuslicher Gewalt und GESINE Intervention

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 29.11.22 von 9.30 – 13.30 Uhr in Witten (Ardey-Hotel) mit einem Vortrag von Dagmar Freudenberg, Staatsanwältin i.R.,Referentin Opferschutz i.R., langjährige Expertin der Bund-Länder AG zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen, sowie einer anschließenden Podiumsdiskussion mit ExpertInnen aus dem EN Kreis. Hier geht´s zum Einladungsflyer mit Programm und Anmeldungsmodalitäten.


GESINE Intervention zu den “16 Tagen gegen Gewalt an Frauen”: Social-Media-Kampagne “Was tun nach einer Vergewaltigung”- zu Medizinischer Soforthilfe nach sexualisierter Gewalt und der Anonymen Spurensuche

Die Social Media-Kampagne von GESINE läuft ab dem 24.11 – nicht verpassen: Hier der Link zu den Posts, und hier mehr zum Thema auf dieser Seite


Pünktlich und passend zum 25.11.: Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2021 zur Partnerschaftsgewalt

Einen Tag vor dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen haben Bundesfrauenministerin Lisa Paus, Bundesinnenministerin Nancy Faeser, Petra Söchting vom Hilfetelefon sowie der Präsident des Bundeskriminalamtes Holger Münch Zahlen darüber vorgestellt, in welchem Umfang Gewalt in Paarbeziehungen bei der Polizei bekannt wird. Hier nur die Zahl der Femizide: 113 Frauen wurden aktuell von ihrem aktuellen oder früheren Partner getötet. (Hellfeld-Statistik Partnerschaftsgewalt 2021, und Informationen zur Dunkelfeldstudie „Sicherheit und Kriminalität in Deutschland“2022, zusätzlich ein ARD-Bericht dazu). mehr


Pressemitteilung von BIK – Bündnis Istanbul Konvention – zum 25.11. 2022

Die diesjährige Pressemitteilung des bundesweiten Bündnisses der auf geschlechtsbezogene Gewalt spezialisierten NGOs (BIK) stellt fest: Ein Leben frei von Gewalt ist für zu viele Frauen in Deutschland nicht möglich und benennt die Forderungen des Bündnisses an die Bundesregierung. GESINE Intervention ist seit der Gründung von BIK dabei und ist auch im EN-Kreis sehr aktiv an der Umsetzung der Istanbul Konvention beteiligt.


Pressemitteilungen der ZIF – Zentrale Informationsstelle der Autonomen Frauenhäuser und dem Weibernetz – der politischen Interes­sen­ver­tre­tung behinderter Frauen zum 25.11. 2022

Hier die Pressemitteilung des bundesweiten Verbandes der Autonomen Frauenhäuser, und hier die vom Weibernetz e.V. inkl. Link zu animierten Erklär-Videos zum Thema.


GESINE ist rund um den 25.11., dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, an vielen Orten gemeinsam mit anderen Organisationen des Runden Tisches EN zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Häusliche Gewalt “auf der Straße”

Sie treffen die Kolleginnen von GESINE:

Am Donnerstag, 24.11.2022 in Herdecke, am Infostand auf dem Marktplatz – ab 10:00 Uhr
Am Freitag, 25.11.2022:
in Schwelm, am Infostand auf dem Marktplatz – 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr,
– in Hattingen, am Infostand auf dem Untermarkt – 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
– in Sprockhövel, am Infostand am REWE Markt Lenk – 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
– in Witten, auf dem Lichtmarsch durch die Fußgängerzone – Treffpunkt an den Fahnenmasten auf dem Kornmarkt um 16:30 Uhr
– in Gevelsberg, bei dem Mondscheincafé für ein Leben ohne Gewalt, Mittelstr. 86 – ab 18:00 Uhr
Am Donnerstag, 01.12.2022 in Ennepetal, bei der Lesung „Es reicht! Seelische Gewalt erkennen und sich erfolgreich dagegen wehren.“ mit Autorin Dorothee Döring in der Stadtbücherei, Voerder Str. 39 – 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Und hier geht es zur Presserklärung des Runden Tisches EN zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen: Hinsehen, Handeln, Farbe bekennen! – Gegen Gewalt an Frauen und Häusliche Gewalt


Bundesregierung zieht Vorbehalte gegen Istanbul-Konvention zurück

Aus der Verlautbarung des BMFSFJ vom 28.10.2022: Die Bundesregierung zieht die Vorbehalte gegen die Istanbul-Konvention zurück. Ab Februar (2023) gilt sie damit uneingeschränkt in Deutschland. “Das ist ein klares Zeichen an alle von Gewalt betroffenen Frauen und Mädchen”, betonte Ministerin Lisa Paus. mehr…


Ein Überblick von GESINE Intervention über den GREVIO-Bericht zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland sowie eine Stellungnahme zum Bericht von Pro Asyl

Hier zur schnellen Orientierung ein Überblick über den GREVIO-Bericht, erstellt von GESINE Intervention. Und der Kommentar von Pro Asyl zum GREVIO-Bericht mit der Perspektive auf geflüchtete Frauen: Was Deutschland zum Schutz geflüchteter Frauen und Mädchen tun muss.


Sexismus und sexualisierte Gewalt im Sport 8*: (Ex)Partnerinnen von Fußballspielern erzählen von erlebter Gewalt und Knebelverträgen

Der Ex-Bundesliga-Spieler Jérôme Boateng ist in einem Berufungsprozess wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Euro verurteilt worden. Dass das kein Einzelfall ist, erzählt Lena Kampf von der Süddeutschen Zeitung im Podcast „nah dran“. *(Reihe Sexismus und sexualisierte Gewalt im Sport 1-7 hier)


„Der Körper hat eine Hülle, damit das Herz nicht herausfließen kann“ – ein Zitat aus der Ausstellung “Körperbilder” des Frauenhauses EN-Kreis

Das Frauenhaus Ennepe-Ruhr-Kreis präsentiert mit der Ausstellung auf dem LWT 22 (= Landesweites Treffen der Autonomen Frauenhäuser NRW 2022) in Heek noch bis zum 12.11. „Körperbilder“ – Werke von Kindern, die im Rahmen der kunstpädagogischen Arbeit entstanden sind. Erfahrungen schreiben sich in den Körper ein. Der künstlerische Ausdruck der Exponate weist jedoch weit über die konkreten Erfahrungen hinaus. Aus Kindheitserfahrungen werden vielmehr künstlerische Reflexionen, die in ihrer Tiefe und Formensprache all jene berühren, die je Kind waren oder sind. mehr…


Oktober 2022


Fachtagung “Weibliche Gewalt: Gewalthandlungen, gesellschaftliche Einordnung und praktische Arbeit”

Die Fachtagung der BAG Täterarbeit findet am 10. November 2022 von 9 – 16 Uhr live in Berlin statt. Referentinnen sind Barbara Kavemann (wissenschaftliches Forschungsinstitu zu Geschlechterfragen, Freiburg) und Marion Steffens, GESINE Intervention. Näheres zum Programm hier


Aktuelle Veröffentlichungen des Deutschen Vereins zu Frauenhäusern und zur Reform des Familienrechts unter Berücksichtigung Häuslicher Gewalt

Der Deutsche Verein (für öffentliche und private Fürsorge e.V.) hat zwei im Kontext geschlechtsbezogener Gewalt relevante Stellungnahmen veröffentlicht.
Im Juli 2022 zur notwendigen Reform des Familienrechts unter Berücksichtigung von Häuslicher Gewalt und im September 2022 zu notwendigen Verbesserungen der Situation der Frauenhäuser in Deutschland.


7. Oktober 2022: Veröffentlichung des GREVIO-Reports zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland

“(Grundlagen-) Evaluierungsbericht von GREVIO über gesetzgeberische und andere Maßnahmen
zur Umsetzung des Übereinkommens des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (Istanbul-Konvention) DEUTSCHLAND”. mehr…


Sexismus und sexualisierte Gewalt im Sport 7*: Studie zur sexualisierten Gewalt in der höchsten US-Frauenfußballliga stellt Verbänden und Vereinen ein miserables Zeugnis aus

„Unsere Untersuchung hat eine Liga in Augenschein genommen, in der Missbrauch und Fehlverhalten – verbaler und emotionaler Missbrauch und sexuelles Fehlverhalten – systemisch geworden waren und mehrere Teams, Trainer und Opfer umfassten.“ Zitat von Sally Yates, ehemalige, 2017 von Trump entlassene Justizministerin, die mit der Leitung der Studie beauftragt wurde. mehr… *(Reihe Sexismus und sexualisierte Gewalt im Sport 1-6 hier)


Ausstellung in Bochum: Wut.Macht.Mut – Wie die Frauen-und Lesbenbewegung gegen Männergewalt kämpfte und was sie erreicht hat

Das Feministische Archiv ausZeiten (Bochum) lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung Wut.Macht.Mut, die am Sonntag, dem 23. Oktober 2022 um 11 Uhr im Bochumer Stadtarchiv stattfindet. mehr…


Save The Date: Fachveranstaltung des Runden Tisches EN gegen Gewalt an Frauen und Häuslicher Gewalt am 29.11.2022

Liebe KollegInnen und MitstreiterInnen, liebe Interessierte! mehr…


September 2022


Sexualisierte Gewalt: Erste Verfassungsbeschwerde wegen des Rechts auf Aussage von Menschen mit kognitiver Einschränkung

Die Angestellte einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung wirft ihrem Chef Belästigung vor. Doch das Verfahren wird eingestellt, weil sie angeblich nicht aussagefähig sei. „Ihr die Aussagefähigkeit abzusprechen, das ist so schlimm, das kann man so nicht stehen lassen“, sagt ihre Anwältin und legt nach mehreren erfolglosen Verfahren jetzt eine Verfassungsbeschwerde ein. mehr…


Sexismus im Sport 6*: Tatort Sport – Studie zu sexualisierter Gewalt in Sportvereinen veröffentlicht

“Entzaubert und entromantisiert den Sport! Klärt schonungslos über Gewalt gegen Kinder und Jugendliche auf! Und führt einen radikalen Systemwandel herbei, bei dem das Wohlergehen der Kinder und verletzlicher Gruppen an erster Stelle steht! Dazu muss sich der organisierte Sport dem Einfluss und der Kontrolle von unabhängigen Instanzen öffnen!” So faßt die TAZ die Empfehlungen der 4 Verfasserinnen der gerade veröffentlichten Studie: “Sexuelle Gewalt und sexueller Kindesmißbrauch im Kontext des Sports” zusammen. mehr… *(Sexismus im Sport 1-5 s: Kleine Serie: Sexismus i


Veranstaltungen der GESINE Frauenberatung.EN im Rahmen der “Woche für Vielfalt”

Im Rahmen der “Woche für Vielfalt führt die GESINE Frauenberatung.EN zweimal die Informationsveranstaltung „Rechte für Frauen in Deutschland“ durch:
Am 27.9.2022: 16-18 Uhr
im Internationalen Frauencafe Gevelsberg, Kornbrennerei, Elberfelderstr. 39, Gevelsberg
Am 29.9.2022: 9.30-11 Uhr
im Sprachkurs der Integrationsagentur Jüdische Gemeinde Hattingen


Weltkindertag 20.09: Schutz und Sicherheit für Kinder im Frauenhaus

GESINE Intervention ist Partnerin im EU-Projekt SafeShelter – zur Förderung von Schutz und Sicherheit für Kinder im Frauenhaus. Innerhalb des Projektes wurden kurze Videoclips zum Thema erstellt – ab heute sind sie zu sehen.mehr…


Pressemitteilung der ZIF zum Weltkindertag am 20.09.: Frauenhaus – Kinderhaus – Unser Haus: jetzt reden wir!

Unter diesem Titel haben 4 Kinder und Jugendliche in einer gemeinsamen Veranstaltung der Zentralen Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser (ZIF) über ihre Zeit im Frauenhaus gesprochen. Das Gespräch im Rahmen des Weltkindertags 2022 macht deutlich: Frauenhäuser sind Kinderschutzhäuser! Hier der Link zur Pressemitteilung und zur Vidoaufzeichnung der Veranstaltung.


Save The Date: Fachveranstaltung des Runden Tisches EN gegen Gewalt an Frauen und Häuslicher Gewalt am 29.11.2022

Liebe KollegInnen und MitstreiterInnen, liebe Interessierte! mehr…


Präventionsveranstaltungen von GESINE Intervention an Schulen: “…und das soll Liebe sein?”

Die Veranstaltungen sind gedacht für Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse. Gemeinsam mit den SchülerInnen setzen wir uns mit möglichen Warnsignalen auseinander, die auf das Entstehen einer Gewaltdynamik innerhalb einer (jungen) Paarbeziehung hinweisen können. mehr….


Veranstaltung des “Bunten Salons”: Annette von Droste-Hülshoff: Meiner Seele Brand – eine musikalische Lesung am 25.09.22, 17-19.30 Uhr in Schwelm

In ihrem Roman „Das Spiegelbild“ erzählt Irina Korschunow über das Leben der Annette von Droste-Hülshoff. Mit ihrer unkonventionellen „vorlauten, unweiblichen“ Art eckt diese bereits früh an, muss sich gegen Familie und Gesellschaft behaupten. mehr…


Hier geht´s zum ARCHIV AKTUELLES