Gewalt im Lebenslauf

Gewalt gegen Frauen (und Mädchen) betrifft jedes Lebensalter, aber die vorherrschenden Formen der Gewalt sind (teils) unterschiedlich.

  • Sexualisierte Gewalt im Kindesalter („sexueller Missbrauch“) betrifft Jungen und Mädchen; Mädchen allerdings fast 3x so häufig. Die Erfahrung von sexualisierter Gewalt in der Kindheit führt zu einem erheblich erhöhten Risiko, auch im Erwachsenenalter Gewalterfahrungen zu machen.
  • Mädchen im Teenageralter sind in manchen kulturellen Kontexten von Zwangsverheiratung betroffen (und hier dann auch von Vergewaltigung und anderen Formen von Gewalt). In dieser Altersstufe ist auch „Dating-violence“, also Gewalterfahrungen in frühen Beziehungen ein wichtiges Thema – hier sind auch digitale Varianten häufig.
  • Junge/ jüngere Frauen erleben besonders viel Gewalt in Partnerschaften. Hochrisiskozeiten im Leben junger Frauen sind Schwangerschaften und Trennungen/ Trennungsversuche.
  • Frauen im mittleren Alter sind besonders dann von Partnerschaftsgewalt betroffen, wenn sie bezüglich Bildung und Einkommen ihren Partnern überlegen sind.
  • Im hohen Alter ist Partnerschaftsgewalt zwar seltener, vor allem aber unsichtbarer: Alten Frauen wird häufig nicht geglaubt, dass sie in ihrer Ehe (noch) Gewalt erleben. Außerdem erleben alte Frauen in Pflegesituationen sexualisierte Gewalt, die neben der akuten Schädigung häufig auch alte Gewalterfahrungen triggert.