Ein Hilfsangebot für Frauen in der Partyszene

„Hallo, ist Luisa da?“ – „Klar, wie kann ich dir helfen?“

So oder so ähnlich könnte eine Frau einen Barkeeper seit Juli 2017 im Ennepe-Ruhr-Kreis ansprechen, wenn sie bei Belästigung diskret Hilfe bekommen möchte.

 

 


„Luisa ist hier!“ ist eine in Deutschland angesiedelte Kampagne, welches ursprünglich als „Angela“ in Großbritannien entwickelt und umgesetzt wurde. Es richtet sich an Frauen und Mädchen in der Kneipen-, Disko- und Partyszene und wurde als Kampagne neuerdings auch bei Großveranstaltungen genutzt.

Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind der Runde Tisch EN gegen Häusliche Gewalt und die Frauenberatung.EN für die Umsetzung zuständig. Neben der Akquirierung der teilnehmenden Gastronomiebetriebe, gehören auch Schulungen und Öffentlichkeitsarbeit.

Äußern die angefragten Gastronomiebetriebe ihr Interesse, findet eine Schulung aller Mitarbeiter*innen statt. Dazu gehört die Vorstellung der Kampagne, Besprechung von Bedrohungssituationen und angemessenen bzw. diskreten Hilfsmaßnahmen und die Verteilung des Materials. In regelmäßigen Abständen werden kurze Evaluierungen durchgeführt.

Damit Mädchen und Frauen auf das Projekt aufmerksam werden, gibt es große türkisfarbene „LUISA IST HIER!“ Poster und kleinere Postkarten mit dem Projekthinweis. Für das Personal wurden graue Silikonarmbänder mit der Aufschrift „LUISA IST HIER!“ entwickelt.

Eine Auflistung aller teilnehmenden Gastronomiebetriebene finden Sie auf der Seite der Kampagne oder hier.

Wollen auch Sie sich über die Kampagne informieren? Gibt es Kneipen oder Diskotheken, in denen Sie gerne die Kampagne sehen wollen?