Vortrag von Marions Steffens auf dem Digitalen Fachtag „Gewaltprävention aus Geschlechterperspektive – Theorie und Praxis“

30. November 2020: Der Fachtag ist Teil des durch die Europäische Union geförderten Projekts „Marburg ohne Partnergewalt – in Marburg Partnergewalt wahrnehmen, vorbeugen und beenden“ und wird von der Koordinations- und Servicestelle Marburg ohne Partnergewalt organisiert. Mit dem Fachtag möchten wir den Austausch über unterschiedliche Ansätze der Gewaltprävention mit dem Fokus auf die jeweilige Geschlechterperspektive befördern.

Neben zwei Referent*innen zur theoretischen Verortung der Thematik haben wir für vier Praxis-Spots Vertreter*innen verschiedener regionaler Präventionsprojekte gewinnen können.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenfrei.


Programm
9:00 Uhr        

Begrüßung durch die Tagungsleitung

Grußworte

9:15 Uhr        

Vortrag von Marion Steffens (GESINE Intervention, Zentrum für Prävention, Information, Schutz und Unterstützung bei Gewalt gegen Frauen im Geschlechterverhältnis im Ennepe-Ruhr-Kreis): Gewaltprävention aus Geschlechterperspektive

10:00 Uhr      

Vortrag von Johannes Maaser (Universitätsstadt Marburg): Begriffe und Formen der Gewaltprävention sowie Möglichkeiten der Evaluation von Projekten

10:45 Uhr       +++ Pause +++
11:00 Uhr      

Praxis-Spots

  1. WENDO Marburg e.V. hat ein umfassendes geschlechterbewusstes Kurskonzept von Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskursen rund um das Thema Prävention von Gewalt gegen Frauen und Mädchen entwickelt.
  2. Im Projekt MiMi – Gewaltprävention bildet der Landkreis Marburg-Biedenkopf Männer und Frauen zu MiMi-Mediatoren und -Mediatorinnen aus, um Menschen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund über Gewaltprävention zu informieren und aufzuklären.
  3. JUKO Marburg e.V. bietet mit dem Projekt STOP (Soziales Training – Opferschutz & Prävention) männlichen Tätern im Bereich häuslicher Gewalt die Möglichkeit, Verantwortung für ihr Gewalthandeln zu übernehmen.
  4. Die Öffentlichkeitsarbeit der Koordinations- & Servicestelle Marburg ohne Partnergewalt zielt auf die Sensibilisierung der Stadtöffentlichkeit ab.
12:30 Uhr      

Podiumsdiskussion: Was braucht es, um geschlechterbewusste Gewaltprävention angemessen und wirksam umsetzen zu können?

13:15 Uhr      

Ende des Fachtags


Anmeldung

Um sich für den Fachtag zu registrieren, öffnen Sie den folgenden Link: https://marburg.webex.com/marburg/onstage/g.php?MTID=ea045cc09ac274770a9a02c1517f8ba21