In Europa gemeinsam aktiv gegen GEWALT: Die STEP UP! Kampagne

In vielen verschiedenen Sprachen, aber mit einer Stimme gegen Gewalt: GESINE Intervention ist dabei!


GESINE Intervention ist seit Langem auch auf der europäischen Ebene aktiv. Aktuell bei der STEP UP!-Kampagne, die in 25 Ländern Europas vor allem junge Menschen motiviert, sich gegen Gewalt an Frauen einzusetzen.


Alle beteiligten Anti-Gewalt- aus 25 Ländern verbindet das gemeinsame Engagement unter dem Logo von STEP-UP! – einer Kampagne von WAVE, dem europäischen Netzwerk gegen Gewalt an Frauen. STEP UP! verfolgt das Ziel, in möglichst vielen Ländern Europa vor allem junge Menschen für die Arbeit gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu begeistern. Wie das gelingt? Mit viel Social Media, Coolen Comics und Videowettbewerben, einer sehr kreativen und gelassenen Koordinatorin im Wiener Büro von WAVE.

Ein Kampagnen-Beispiel ist ein Flyer zu sexualisierter Gewalt, der in 20 europäischen Ländern, in 20 verschiedenen Sprachen erscheint. GESINE ist schon lange aktiv gegen sexualisierte Gewalt und hat gerade den neuen Flyer aufgelegt, der Mut macht, sich zu wehren und aktiv zu werden, für ein (eigenes) Leben und Lieben ohne Gewalt.  Einvernehmlicher Sex gibt allen Beteiligten das Gefühl, dass ihr Körper, ihre Gefühle und ihr Vergnügen geschätzt werden, egal was passiert. Das klingt stimmig, nur machen insbesondere viele Frauen ganz andere, negative Erfahrungen. Sexuelle Belästigung, sexualisierte Gewalt passiert erschreckend häufig und sich dagegen zur Wehr zu setzen, fällt längst nicht immer leicht. Der neue Flyer bietet viele Informationen, die dabei unterstützen.

Wir sprechen viele verschiedene Sprachen. Aber mit einer Stimme gegen Gewalt.

 

 

 

Aktuelle Aktionskachel von STEP UP zur Corona-Krise für den Ennepe-Ruhr-Kreis

 

 

 

 

Hier der Link zum Europäischen Netzwerk WAVE – Women against Violence Europe