Sicherheitstipps für Frauen aus der Ukraine

Für eine sichere Reise aus der Ukraine
an einen sicheren Ort

Frauen und Kinder, die die Ukraine verlassen, sind dem Risiko des Menschenhandels oder anderer Formen von Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt.

Seien Sie sich bewusst, dass “hilfsbereite Menschen” kriminelle Absichten haben können. Diese Informationen können Ihnen helfen, Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Ausweis/Reisepass und andere wichtige Dokumente: Geben Sie Ausweisdokumente (z. B. die Reisepässe von Ihnen und Ihren Kindern) niemals einer anderen Person als einem Grenzbeamten. Machen Sie mit Ihrem Handy ein Foto davon und schicken Sie es an Personen Ihres Vertrauens und an Ihre eigene Postadresse, damit Sie es in Händen haben, falls Ihre Papierdokumente verloren gehen. Deshalb: Bewahren Sie alle Ausweisdokumente in der Nähe Ihres Körpers auf (z. B. im BH).

Auf der Reise: Eine Reise nach Deutschland wird von vielen angeboten. Nicht alle von ihnen haben gute Absichten. Sie können Ihre Sicherheit erhöhen, indem Sie ein Foto von Ihrem Transportfahrzeug (einschließlich Nummernschild oder anderer Kennzeichen) und vom Führerschein des Fahres/der Fahrerin machen. Informieren Sie Ihre Freunde oder Verwandten über Ihre Reise und Ihre Etappen. Steigen Sie nicht in ein Auto oder einen Bus von Leuten ein, die Ihnen nicht erlauben, Fotos zu machen. Steigen Sie aus, wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt oder verdächtig ist.

Geld und Karten: Bewahren Sie Geld und Kreditkarten nahe am Körper oder versteckt auf, z. B. in Schuhen oder am Saum Ihrer Kleidung. Prägen Sie sich Ihre Kreditkartennummer und die Telefonnummer eines vertrauenswürdigen Freundes ein, der Ihnen im Notfall Geld überweisen kann. Denken Sie daran, dass Sie in eine Situation geraten könnten, in der Sie Ihr Hab und Gut (Koffer, Tasche, Jacke) zurücklassen müssen.

Gefahrenabwehr: Vereinbaren Sie mit vertrauten Freunden oder Verwandten ein Codewort. Dies könnte Ihnen helfen, sie im Falle einer Bedrohung oder Gefahr zu informieren. Achten Sie auf Ihre Intuition. Wenn Sie sich auf der Reise oder in Ihrer endgültigen Unterkunft unsicher fühlen, verlassen Sie die Situation sofort.

Hilfetelefon: Im Falle von Gewalt oder Drohungen bietet das Frauentelefon in Deutschland Hilfe in verschiedenen Sprachen an: 08000 116 016

In Deutschland gibt es Hunderte von Frauenhäusern, die Frauen und Kindern im Falle von Gewalt gegen Frauen eine Unterkunft bieten.

Spezialisierte Beratungsstellen für Frauen in ganz Deutschland bieten psychologische Unterstützung in Fällen von Gewalt oder Trauma. Frauenhäuser finden Sie online: www.frauenhaus-suche.de